Elton John wünscht sich noch ein Baby

+
Elton John (links) und David Furnish wünschen sich noch ein Baby.

London - Söhnchen Zachary ist 14 Monate alt, jetzt wünschen sich Elton John und David Furnish ein zweites Baby. Trotz des Familienglücks sorgen sie sich um die Zukunft ihrer Kidner.

Trotz seiner 65 Jahre ist für Elton die Familienplanung noch nicht abgeschlossen. Laut dem britischen Mirror wünscht er sich mit seinem Partner David Furnish ein zweites Baby. Sie sind bereits Eltern des 14 Monate alten Zachary.

Für die beiden Männer ist es wichtig, dass sie die biologischen Väter ihrer Kinder sind. David ist mit Söhnchen Zachary verwandt - beim zweiten Kind soll nun Elton zum Zug kommen. "David und Elton haben ihren Wunsch, die Familie zu vergrößern, nie verheimlicht, und glauben, dass jetzt die richtige Zeit für ein weiteres Kind ist", bestätigte ein Vertrauter. Der Nachwuchs soll um den nächsten Jahreswechsel zur Welt kommen.

"Sie sind unglaublich aufgeregt und lieben jede Minute ihres Elternglücks", plauderte der Insider über die Familienidylle aus. Um die Zukunft machen sich Elton und David dennoch Sorgen. Für ihren Sohn wird es sicher nicht einfach sein, zwei homosexuelle Väter zu haben. "Er [Zachary] wird unter Umständen gleich doppelt geächtet: Ein Elternteil ist extrem berühmt und er hat gleich zwei Väter", grübelt Furnish. Auf diesen Moment wollen sich die beiden Männer bestmöglich vorbereiten: "Wir haben professionelle Berater an unserer Seite. Wir haben auch ein Sammelalbum über seine Entstehung angelegt, die Menschen, die an dem Prozess beteiligt waren und dass wir das alles aus Liebe getan haben. Wir werden ihn so erziehen, dass er stolz auf sich selbst sein kann."

Jetzt schweben Elton und David aber erstmal im Familienglück. "Ich kann gar nicht beschreiben, wie wunderschön das vergangene Jahr war und wie viel Liebe er gebracht hat", schwärmt der erfolgreiche Sänger.

msa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.