Werbeclips als Vorgeschmack

Elyas M'Barek steht auf Serien und dreht neue Komödie

+
Elyas M'Barek (r) und der Regisseur Simon Verhoeven.

Unterföhring - Elyas M'Barek hat verraten, welche Serien er gerne schaut. Außerdem gab der 33-Jährige bekannt, dass er eine neue Komödie dreht.

Elyas M'Barek (33) ist ein großer Serienfan. „Die erste Serie, die ich echt gesuchtet habe, war 'Die Sopranos'“. Die Kultserie „Game of Thrones“ schaue er ebenfalls gern, erzählte der „Fack Ju Göhte“-Star am Montag in Unterföhring bei München. Dort gab er bekannt, dass er jetzt Werbung für den Bezahlsender Sky macht. 

Zusammen mit dem Regisseur Simon Verhoeven („Männerherzen“) hat M'Barek die kurzen Werbeclips gedreht. Es ist ein Vorgeschmack auf eine engere Zusammenarbeit. Im Sommer wollen die beiden eine Kino-Komödie drehen. Worum es dabei gehen soll, verrieten sie noch nicht.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.