Eminem wieder vor der Kamera

+
Nach neun Jahren Pause wird der amerikanische Rapper Eminem nächstes Jahr wieder einen Film drehen.

London - Nach neun Jahren Pause wird der amerikanische Rapper Eminem nächstes Jahr wieder einen Film drehen. In welche Rolle er schlüpfen soll und warum der Regisseur ausgerechnet ihn dafür haben wollte:

Wie das Musikmagazin “NME“ im Internet berichtet, konnte der US-Drehbuchautor und Produzent Kurt Sutter Eminem gewinnen, in die Rolle eines gestrauchelten Boxers zu schlüpfen.

Polizeifotos von Promis

Polizeifotos von US-Stars

Der 38-jährige Musiker aus Missouri sei genau die richtige Besetzung, weil er in seinem Leben schon viel zu kämpfen gehabt habe, vor allem auch gegen die Dämonen der Sucht, so Sutter: “Er wird einen Boxchampion spielen, der auf hartem Boden landet und darum kämpfen muss, für seine junge Tochter sein Leben zurückzugewinnen.“

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.