US-Fernsehpreis

Emmy-Gewinner macht während Dankesrede Hochzeitsantrag

+
Emmy-Preisträger Glenn Weiss hat während seiner Dankesrede um die Hand seiner Freundin angehalten.

Kein Dank an Gott, sondern ein Hochzeitsantrag: Emmy-Preisträger Glenn Weiss hat während seiner Dankesrede um die Hand seiner Freundin angehalten.

Los Angeles - Nachdem der Regisseur der diesjährigen Oscar-Verleihung den Preis für die beste Regie einer Unterhaltungssendung gewonnen hatte, sagte er an seine im Publikum sitzende Freundin Jan gerichtet: „Du fragst Dich, warum ich Dich nicht „meine Freundin“ nenne. Ich will Dich „meine Frau“ nennen.“ Unter Standing Ovations nahm sie am Montagabend in Los Angeles den Antrag an. Weiß hatte den Ehering seiner kürzlich verstorbenen Mutter als Verlobungsring dabei. „Ich habe ihn nicht gestohlen, mein Vater weiß, dass ich ihn habe“, sagte er.

Zum 71. Mal sind in in Los Angeles die TV-Preise Emmys verliehen worden. Der große Gewinner des Abends war, wie in den Vorjahren auch, die Serie„Game of Thrones“ mit 12 Emmys insgesamt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.