Breaking Bad der große Gewinner

Emmys: Die Bilder von der Gala in Los Angeles

1 von 39
Die Schauspieler Sarah Hyland, Sofía Vergara, Aubrey Anderson-Emmons, Julie Bowen, Ariel Winter, Jesse Tyler Ferguson, Nolan Gould, Rico Rodriguez, Eric Stonestreet und Ed O'Neill spielen in der Serie 'Modern Family' mit.
2 von 39
Schauspielerin Brooke Newton.
3 von 39
Von links nach rechts: 'Breaking Bad'-Co-Executive Producer Thomas Schnauz und die Schauspieler Aaron Paul, Bryan Cranston und Bob Odenkirk.   
4 von 39
Schauspielerin Christine Baranski (Rechts) und Lily Cowles.
5 von 39
'Breaking Bad'-Schauspielerin Betsy Brandt.
6 von 39
Schauspieler Joe Morton (Rechts) und Nora Chavooshian.
7 von 39
Von links nach rechts: Aaron Paul, Anna Gunn, Bryan Cranston, Betsy Brandt, Jesse Plemons, Laura Fraser und RJ Mitte spielen in der Serie 'Breaking Bad' mit.
8 von 39
Die Schauspieler Aaron Paul (links) und Anna Gunn.
9 von 39
Schauspieler Ty Burrell.

Los Angeles - Sehen Sie hier Bilder von der Verleihung der Emmys in Los Angeles. Der große Gewinner war wieder einmal Breaking Bad. Die düstere Serie gewann gleich sechs der goldenen Statuen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.