20.15 Uhr im ZDF

Ende einer Erfolgsshow: Vorletzte Ausgabe von "Wetten, dass.. ?" aus Graz

Wetten, dass.. ?“ hat sich 33 Jahre als Fernsehshow im ZDF gehalten – in Zeiten, in denen Sendungen nach nur drei Folgen eingestellt werden, ist das eine Leistung. Auch im Ausland hat sich die Sendung einen Namen gemacht.

Als ein „bisschen sexistisch und rassistisch“ beschrieb das US-Magazin „New Republic“ die Sendung jüngst, wie Spiegel-Online berichtete. Moderator Markus Lanz ist für die vorletzte Ausgabe der früheren Erfolgsshow in Graz (Österreich).

Zu Gast bei Markus Lanz: Jennifer Lawrence (von links), Hauptdarstellerin in „Tribute von Panem“.

Interessante Gäste sitzen auf dem Sofa: Neben Schauspielerin Iris Berben sind Jennifer Lawrence, Josh Hutcherson und Liam Hemsworth, die Hauptdarsteller aus „Tribute von Panem – Mockingjay Teil 1“ dabei. Falls doch etwas Wehmut aufkommt: Comedian Eckart von Hirschhausen wird für Lacher sorgen.

Weitere Gäste sind unter anderem Schauspieler Hugh Grant, die Boygroup One Direction, Topmodel Toni Garrn, Sänger Herbert Grönemeyer und die Sängerin Conchita Wurst.

Das Finale der Show ist am 13. Dezember in Nürnberg. (nni)

Eine Kritik zur Sendung lesen Sie am Sonntagmorgen auf HNA.de 

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.