Schon zum vierten Mal

Engelke moderiert europäischen Filmpreis

+
Anke Engelke führt durch die Veranstaltung.

Berlin - Anke Engelke wird zum vierten Mal die Gala des europäischen Filmpreises moderieren. Wim Wenders eröffnet die Veranstaltung, anschließend übernimmt die deutsche Moderatorin das Mikrophon.

Dies teilte die European Film Academy am Donnerstag mit. Die Gala, die ihr 25-jähriges Jubiläum feiert, findet am 1. Dezember im maltesischen Valetta statt.

Als Laudatoren konnten ebenfalls bekannte Gesichter gewonnen werden: Unter anderem werden die Schauspieler Moritz Bleibtreu und Mads Mikkelsen die Auszeichnungen verkünden und überreichen.

Die deutsche Produktion „Barbara“ sowie Michael Hanekes „Liebe“ sind neben vier andere Streifen für den besten Film nominiert. Die deutsche „Barbara“-Darstellerin Nina Hoss kann sich Hoffnungen auf den Titel der besten Schauspielerin machen.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.