Die Erklärung von Michael Jacksons Bruder Jermaine

+
Jermaine Jackson teilt den Tod seines Bruders mit.

Los Angeles - Einer der Brüder von Michael Jackson, Jermaine, gab zum Tod des 50-Jährigen am Donnerstag eine Erklärung ab. Nachfolgend das Statement im Wortlaut:

“Das ist schwer. Mein Bruder, der legendäre King of Pop, Michael Jackson, ist am Donnerstag, dem 25. Juni 2009, um 14.26 Uhr verstorben. Es wird angenommen, dass er in seiner Wohnung einen Herzstillstand erlitt. Die Todesursache ist jedoch nicht bekannt, bis die Ergebnisse der Obduktion vorliegen. Sein persönlicher Arzt, der bei ihm war, versuchte, meinen Bruder wiederzubeleben ... und die Rettungssanitäter, die ihn ins Ronald-Reagan-Krankenhaus der UCLA brachten. Bei der Ankunft in dem Krankenhaus um etwa 13.14 Uhr versuchte ein Team aus Notärzten und Kardiologen mehr als eine Stunde lang, ihn wiederzubeleben. Sie hatten keinen Erfolg. Unsere Familie hat die Medien gebeten, in dieser schweren Zeit unsere Privatsphäre zu respektieren. Und wir werden immer bei Dir sein, Michael. Wir lieben Dich.“

ap

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.