Stolze Eltern

Erster Schultag für Zwillinge des dänischen Kronprinzenpaares

+
Erster Schultag für Zwillinge des dänischen Kronprinzenpaares

Mit ihren Rucksäcken auf dem Rücken sind die Zwillinge des dänischen Kronprinzenpaares zu ihrem ersten Schultag aufgebrochen.

Kopenhagen - Endlich der erste Schultag für die Zwillinge! Prinz Vincent und Prinzessin Josephine (beide 6) werden allerdings nicht dieselbe Klasse besuchen, wie ihre Mutter Kronprinzessin Mary (45) Medienberichten zufolge am Dienstag sagte. „Ich gehe in die (Klasse) A und Vincent geht in die B“, sagte die kleine Josephine Reportern.

Ihr Vater, Kronprinz Frederik (49), erklärte, seine Frau und er hielten es für besser die Zwillinge in der Schule, der Tranegardskolen in Hellerup, zu trennen. „Sie sind beste Freunde und können sich nach der Schule sehen. Aber wir dachten, sie sollten auch neue Freunde finden“, sagte der Thronfolger zu Hause vor dem Palais Frederik VIII. in Kopenhagen.

Vincent und Josephine sind die jüngsten Kinder des dänischen Kronprinzenpaares. Auch ihre älteren Geschwister, Prinz Christian (11) und Prinzessin Isabella (10), besuchten schon die Tranegardskolen. Ihre Cousine, die 6-jährige Prinzessin Athena, wurde bereits am Freitag im nahen Charlottenlund eingeschult. Sie ist die Tochter von Frederiks jüngerem Bruder Prinz Joachim (48) und seiner Frau Prinzessin Marie (41).

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.