Erwischt! Prinzessin Mary auf Brüste gestarrt

Ein Screenshot aus dem Video

Kopenhagen - Wer einer Adligen ganz ungalant auf die Brüste starrt, sollte wenigstens darauf achten, dass keine Kameras in der Nähe sind. Ein Präsidentengatte hat diese Devise missachtet - und sorgt nun im Internet für Schmunzeln.

Bei einem festlichen Empfang sollte alles stimmen. Das Outfit muss passen - und natürlich sollte man auch entsprechende Manieren an den Tag legen.

Pentti Arajärvi (63), Ehemann der finnischen Präsidentin Tarja Halonen (68), ist seine gute Kinderstube nun für einen Moment lang flöten gegangen. Als er bei einem Empfang von Queen Margaret in Dänemark neben Prinzessin Mary (40) saß, ließ er seine Blicke schweifen. Und als diese auf ihrem Dekolleté angekommen sind, ließ er seine Augen dort einige Momente zu lange ruhen.

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Sein Problem: Eine Kamera nahm den peinlichen Augenblick auf. Und nicht nur der Filmer bemerkte, was da vor sich geht. Auch die schöne Mary ertappte den Starrer. Just in dem Moment, als er sich erwischt fühlte, drehte er seinen Kopf weg und starrte teilnahmslos in die Luft. Gaaaaaanz unauffällig!

Über den kurzen Video-Clip, der schon im Januar aufgenommen wurde, schmunzelt man inzwischen weit über die Grenzen Finnlands hinweg. Die verschiedenen YouTube-Versionen sammelten bereits rund 400.000 Aufrufe. Hier sehen Sie das Video.

Ein bisschen was zu gucken für Herrn Arajärvi: Die schönsten Promi-Dekolletés

Strec

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.