Ex-Dschungelcamper haben sich gefunden

Rocco Stark und Angelina Heger sind ein Paar

+
Die Ex-Dschungelcamper Angelina Heger und Rocco Stark sind ein Paar.

Berlin - Beide haben sie viel Schlimmes durchgemacht, wissen vom "Dschungelcamp", wie Kakerlaken und Känguru-Anusse schmecken. Jetzt kosten Rocco Stark und Angelina Heger den süßen Nektar der Liebe.

Ex-„Bachelor“-Kandidatin Angelina Heger (24) und Schauspieler Rocco Stark (29) sind verliebt. „Wir sind schon seit zwei Jahren Facebook-Freunde. Aber richtig kennengelernt haben wir uns Anfang Januar in der Dominikanischen Republik bei einem Dreh für ein neues TV-Format“, sagte Heger der „Bild“-Zeitung vom Donnerstag. Seit Ende Januar seien sie ein Paar. „Angelina hat mir am Anfang nicht gezeigt, dass sie auch nur im Ansatz auf mich stehen könnte“, sagte der Sohn von Schauspieler Uwe Ochsenknecht (60) dem Blatt.

Heger und Stark waren beide Kandidaten im RTL-„Dschungelcamp“ - sie 2015, er 2012. Der 29-Jährige hat eine gemeinsame Tochter mit Sängerin Kim Gloss (23). Das Leben als Patchwork-Familie klappe bislang „prima“, sagte Heger.

Dass die beiden zusammen sind, wurde bereits seit Kurzem gemunkelt. In einem Interview hatte Heger sich nämlich fast verplappert.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.