Baby-Foto sorgt für Ärger

Wegen dieses Fotos: Viele mächtig wütend auf Ex-Dschungelkönig Peer Kusmagk

Mit einem Urlaubsfoto von sich und ihrem Baby Emil-Ocean haben Ex-Dschungelkönig Peer Kusmagk und seine Partnerin Janni Hönscheid ihre Anhänger auf die Palme gebracht.

Berlin - Ein Schnappschuss, den Ex-Dschungelkönig Peer Kusmagk (42) und seine Partnerin Janni Hönscheid (27) zusammen mit ihrem fünf Monate alten Baby am Samstag auf Instagram gepostet haben, beschert dem Paar mächtig Ärger. Auf dem Urlaubsfoto aus Costa Rica sieht man die Familie unbekleidet auf dem Bett liegen. Die Haut der Drei, auch die des kleinen Emil-Ocean, deutlich gerötet. Zu dem Foto schrieb das Paar selbst „Familie Sonnenbrand. Trotz Sonnenhut und Creme haben wir heute alle ein bisschen viel gehabt“.

Dieses Geständnis hätten sich die beiden Darsteller der RTLII-Sendung „Janni & Peer... und ein Baby!“ besser gespart. Wütende Kommentare waren die Folge: Etliche Follower warfen den beiden vor, verantwortungslos zu handeln, indem sie den Kleinen in die Sonne ließen. Die Mutter betonte daraufhin, es sei „kein schlimmer Sonnenbrand“, sondern „eine leichte Rötung, die hier in den Tropen kaum zu vermeiden ist, egal wie viel man aufpasst“. 

Mit einem neuen Urlaubsfoto versuchen Kusmagk und Hönscheid nun offenbar ihre Kritiker zu beruhigen. „Heute haben wir uns mal aus der Sonne ferngehalten und uns ne schöne Aloe Vera Maske gegönnt“, schrieben sie zu dem Foto. Darauf sieht man die Drei erneut auf dem Bett liegend, diesmal alle mit einer weißen Creme im Gesicht.

Der Moderator und die frühere Deutsche Meisterin im Wellenreiten hatten sich 2016 bei der RTL-Show „Adam sucht Eva“ kennengelernt, für die sie nackt auf einer Südseeinsel lebten.

va

Rubriklistenbild: © Screenshot Instagram

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.