Olaf Malolepski

Ex-Flippers-Sänger will auch solo zum Ballermann

+
Ex-Flippers-Sänger Olaf Malolepski will noch einmal am Ballermann auf Mallorca singen.

Rust - Die Party soll weitergehen: Der frühere Flippers-Sänger Olaf Malolepski will noch einmal am Ballermann auf Mallorca singen.

„Früher sind wir mit den Flippers dort aufgetreten - um Mitternacht und nachts um drei. Da kochte immer die Stimmung“, sagte er im Europa-Park in Rust bei Freiburg der Deutschen Presse-Agentur. Auch heute noch würden die Lieder dort gespielt. „Die jungen Leute mögen unsere Hits, sie tanzen dazu. Aber kaum einer weiß noch, dass die Musik von den Flippers ist.“ Als Solokünstler würde der 69-Jährige dort gerne auftreten.

Malolepski aus Bretten bei Karlsruhe war als Sänger und Gitarrist mehr als 40 Jahre bei der Schlager-Band, die mit Songs wie „Weine nicht, kleine Eva“ bekanntwurde und sich 2011 trennte. Seither steht er solo auf der Bühne, mit eigenen Liedern und Songs der Flippers.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.