So erlebte Jana Beller die Castingshow

Ex-„GNTM“-Siegerin: Du lernst Heidi gar nicht kennen

+
Jana Beller im Jahr 2011 mit Heidi Klum: Die ehemalige Gewinnerin von „Germany's next Topmodel“ hat inzwischen einen eigenen Backshop in München eröffnet.

München - Im Jahr 2011 wurde Jana Beller zu "Germany's next Topmodel" gewählt. Vor dem Finale der aktuellen Staffel verrät die heutige Backshop-Inhaberin, wie sie Heidi Klum bei den Dreharbeiten erlebt hat.

Die frühere „Germany's next Topmodel“-Gewinnerin Jana Beller (24) hatte in der Laufsteg-Show kaum Kontakt zu deren Aushängeschild Heidi Klum (41). „Ich kann gar nichts über sie sagen. Du lernst sie ja gar nicht kennen“, sagte Beller der Deutschen Presse-Agentur in München. „Die Kamera ist an, sie spricht ihren Text. Dann ist die Kamera aus und sie geht wieder.“ Auf die Frage, ob es vielleicht nach Drehschluss mal ein gemeinsames Bierchen mit den Kandidatinnen gab, muss Jana Beller laut lachen. „Nicht mal einen Apfelsaft.“

Beller hatte 2011 die Castingsendung von ProSieben gewonnen. Kurz nach dem Sieg war es zum Bruch mit Klums Vater Günther gekommen, der mit seiner Agentur die „Topmodel“-Kandidatinnen unter Vertrag nimmt. Die Sendung habe sie aber dennoch in guter Erinnerung, sagt Jana. „Das Reisen war toll. Es gab supertolle Hotels, supertolles Essen“, schwärmt sie.

Sie persönlich habe die Erfahrung gemacht, dass die Teilnahme an der Show es nicht unbedingt leichter macht im Modegeschäft, sagte Beller. „Das ist unterschiedlich. Manche haben gesagt: Es gibt inzwischen schon so viele „Germany's Next Topmodels“ - damit wollen wir nichts zu tun haben. Andere wiederum fanden es gut, dass ich ausgestiegen bin und haben mir den Job gegeben.“ Heute modelt die 24-Jährige nur noch nebenbei. Gemeinsam mit ihrem Freund hat sie am Münchner Hauptbahnhof vor ein paar Monaten einen Backshop eröffnet.

Das Live-Finale der aktuellen Staffel ist an diesem Donnerstag um 20.15 Uhr auf ProSieben zu sehen. Am Sonntag wurden im Halbfinale von „Germany's next Topmodel“ vier Kandidatinnen in die große Entscheidungsshow gewählt. Die Münchnerin Darya musste ihre Koffer packen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.