Extravagante Hüte in Ascot: Die Queen trägt Orange

+
Queen Elizabeth II. in Orange und Blau. Foto: Stringer

Ascot (dpa) - Wohl dem, der auf die richtige Farbe gesetzt hatte: Die britische Königin Elizabeth II. (90) hat beim traditionellen Pferderennen Royal Ascot nahe Windsor am Donnerstag einen orangefarbenen Hut getragen.

Jedes Jahr werden dort Wetten darauf abgeschlossen, welche Farbe der Hut der Queen haben wird. Diesmal trug sie einen blauen Mantel dazu, als sie am Nachmittag in Begleitung ihres Mannes, Prinz Philip (95), in einer Pferdekutsche erschien.

Die Hüte der Damen erhalten beim Royal Ascot mindestens genauso viel Aufmerksamkeit wie die Pferde. Der Donnerstag ist zudem der Ladies Day, an dem besonders extravagante Kopfbedeckungen zur Schau getragen werden. Bunt und ausgefallen waren die Hüte auch diesmal - mal sahen sie aus wie goldene Hörner, mal trugen die Besucherinnen überdimensionale Blumen auf dem Kopf.

Die Königin hatte das Society-Ereignis am Dienstag eröffnet. Traditionell dreht sie am ersten Tag des fünftägigen Spektakels eine Runde mit der Kutsche auf der Rennstrecke. Die Queen schickt auch selbst Pferde ins Rennen und ist jeden Tag dabei. Das Preisgeld beträgt insgesamt mehr als acht Millionen Euro.

Ascot

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.