Hier flittert Facebook-Gründer Zuckerberg

+
Im Freizeitlook auf Capri unterwegs: Mark Zuckerberg und seine Frau Priscilla.

Capri - Facebook-Gründer und Multimilliardär Mark Zuckerberg genießt gerade mit seiner frisch angetrauten Ehefrau Priscilla seine Flitterwochen.

Zuckerberg hat am 19. Mai seine Langzeitfreundin Priscilla Chan geheiratet. Nun ist der frisch gebackene Ehemann zusammen mit seiner Braut auf Capri in den Flitterwochen. Im Freizeit-Look spaziert das Pärchen über die italienische Insel und knipste Fotos.

Die Trauung fand im Garten von Zuckerbergs Haus in Palo Alto in Kalifornien statt, vor nicht einmal 100 Gästen. Zuckerberg steckte Chan einen Ring mit einem „sehr einfachen Rubin“ an den Finger, wie der Teilnehmer nach der Feier weiter erzählte. Das Besondere daran: Zuckerberg habe ihn für seine ein Jahr jüngere Frau selbst entworfen.

Facebooks Aufstieg zum Milliarden-Konzern

Facebooks Aufstieg vom Studentenwohnheim zum Milliarden-Konzern

14 Millionen Zuckerberg-Fans sahen die Nachricht: „Mark hat ein Lebensereignis zum 19. Mai 2012 in seiner Chronik hinzugefügt: Hat Priscilla Chan geheiratet.“ Dem Eintrag fügte Zuckerberg gleich auch ein Foto bei. Das Hochzeitsfoto der beiden löste auf Facebook am Wochenende große Begeisterung aus. Gut 700.000 Nutzer hatten allein bis zum frühen Sonntagnachmittag deutscher Zeit auf den „Gefällt mir!“-Knopf unter dem eingestellten Foto geklickt. Viele von ihnen bewunderten zudem in Kommentaren das weiße Brautkleid mit Schleier und Spitze von Zuckerbergs Ehefrau.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.