Familie Winehouse dankt Fans für Anteilnahme

+
Sängerin Amy Winehouse starb im Alter von 27 Jahren.

London - Der Vater der verstorbenen Popsängerin Amy Winehouse hat sich am Montag für die öffentliche Anteilnahme nach dem Tod seiner Tochter bedankt.

Mitch Winehouse begrüßte vor dem Haus der Sängerin im Norden Londons Trauernde, die dort Blumen und handschriftliche Botschaften ablegten. Er dankte auch den Fotografen und Kameraleuten, die über den Todesfall berichteten. “Das bedeutet meiner Familie so viel“, sagte Mitch Winehouse.

Tod mit 27: Fans trauern um Amy Winehouse

Tod mit 27: Fans trauern um Amy Winehouse

Die 27-jährige Sängerin war am Samstag nach jahrelangem Kampf gegen ihre Drogen- und Alkoholsucht gestorben. Die Ursache ihres Todes war zunächst nicht bekannt, Spekulationen über eine mögliche Überdosis bezeichnete die Polizei als unangemessen. Der Leichnam sollte am (heutigen) Montagnachmittag obduziert werden.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.