Kaum wiederzuerkennen

Ehefrau von „American-Pie“-Star entsetzt die Fans mit einem Foto

Auf dem Selfie das Jenny Mollen auf Instagram gepostet hat, sieht sie erschreckend aus. Die Ehefrau von Schauspieler Jason Biggs erklärt ihren Fans, was los ist.

Die Ehefrau von „American Pie“-Star Jason Biggs hat mit einem Foto auf Instagram ihre Fans geschockt. Sie veröffentlichte ein Nackt-Selfie, auf dem sie total abgemagert aussieht. Im vergangenen Oktober brachte die 38-Jährige das zweite gemeinsame Kind mit Ehemann Biggs auf die Welt. Danach verlor sie immer mehr an Gewicht. Unter dem Foto erklärt sie ihren Followern, was mit ihr los ist.

„Keine Magersucht, ein Schilddrüsenproblem“, schreibt Mollen auf Instgram. Sie habe sich keine Gedanken über ihren Gewichtsverlust gemacht und sei erst zum Arzt gegangen, als sie vor Kurzem eine Beule in ihrem Nacken entdeckte. Sie warte noch auf die Ergebnisse der Blutprobe, ihr Arzt gehe aber von Morbus Basedow aus, einer Autoimmunkrankheit, die zu einer Überfunktion der Schilddrüse führt.

Lesen Sie auch: Auf diese witzige Weise erklärt „American-Pie“-Star seinem Sohn, wie man Babys macht.

Sie gibt ihren Fans einen Tipp mit auf den Weg: „Wenn du gerade erst ein Baby bekommen und massiv an Gewicht verloren hast, dich wie auf Kokain fühlst, Schweißausbrüche bekommst, dir deine Haare ausfallen und du deinen Mann für einen Idioten hältst, gehe so schnell wie möglich zu einem Arzt.“

Unter dem Foto teilen viele Fans ähnliche Geschichten und wünschen der Schauspielerin, dass sie wieder gesund wird.

Rubriklistenbild: © dpa/Paul Buck

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.