Shitstorm für die Modeikone

Fans total entsetzt: Victoria Beckham ohne BH im Slum   

Victoria Beckham gilt als stilsicher in allen Lebenslagen. Umso rätselhafter, wie diese Bilder entstehen konnten, die viele ihrer Fans total entsetzen.  

Kenia - Wenn es eine Promidame gibt, die sich in allen Lebenslagen durch Stilsicherheit auszeichnet, dann ist es Victoria Beckham. Die Ex-Spice-Girls-Sängerin, die zur Designerin wurde und seitdem extrem erfolgreich ihre eigene Mode entwirft, weiß sich eigentlich zu jeder Gelegenheit passend in Schale zu werfen. Doch jetzt hat die Frau des ehemaligen britischen Fußballspielers David Beckham (42) auf Instagram Fotos von sich gepostet, die viele ihrer Fans „geschmacklos“ und „unangebracht“ finden. 

Auf den Bildern ist die 43-Jährige in einem Slum in Kenia zu sehen. Dabei trägt sie Jeans, schwarze Stiefel und ein blütenweißes T-Shirt. Hat aber offenbar vergessen, einen BH anzuziehen - was unübersehbar deutlich zu erkennen ist. Die Fans der Stilikone machen ihrem Entsetzen in den Kommentaren Luft. „Ich mag das gar nicht sehen, wie sie ohne BH herumgeht ... dieser Anblick ist nichts für Kinder“, schreibt eine Followerin. „Wo ist denn BH?“, fragt eine andere. „Du spazierst in Kenia rum und man sieht deine Nippel“, beschwert sich eine andere. „Ich finde das Bild einfach geschmacklos“, stimmt die nächste mit ein.

Good morning Kenya! Hope the rain stays away today!☔️☔️☔️☔️ @sportrelief x

Ein Beitrag geteilt von Victoria Beckham (@victoriabeckham) am

Victoria Beckham scheint sich an den Kommentaren nicht zu stören, sie hat gleich drei BH-lose Kenia-Bilder gepostet. Eines zusammen mit einem Kind. Der Grund für den Besuch der Modeikone in Afrika ist das Projekt „Boxgirls“, das Mädchen ermöglicht, einen Sport auszuüben, der dort traditionell nur von Jungen betrieben wird. So sollen junge Frauen in ihrem Selbstbewusstsein gestärkt werden. Guter Grund, weniger gutes Styling.   

Lesen Sie mehr über Victoria Beckham: Planen die Spice Girls hier ihr Comeback?

Video: Victoria Beckham lässt unabsichtlich tief blicken

Rubriklistenbild: © Instgram

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.