Fans nehmen Abschied von Günther Kaufmann

+
Eine Handvoll Freunde und Fans haben am Freitag bei einer Gedenkfeier in München Abschied von dem Schauspieler Günther Kaufmann genommen.

München - Vor vier Tagen wurde Günther Kaufmann im Kreise der engsten Familienmitglieder beigesetzt. Heute verabschiedeten sich eine Handvoll Freunde und Fans von dem Schauspieler.

Eine Handvoll Freunde und Fans haben am Freitag bei einer Gedenkfeier in München Abschied von dem Schauspieler Günther Kaufmann genommen. Mehrere Besucher trugen sich auf dem Nordfriedhof in Kondolenzbücher ein. Ein von Blumen umrahmtes Bild erinnerte an den Schauspieler, der am 10. Mai in Berlin-Grunewald bei einem Spaziergang einem Herzinfarkt erlegen war. Der gebürtige Münchner, der seit einigen Jahren in Berlin lebte, wurde 64 Jahre alt. Die Urne war am Montag im engsten Familienkreis in München beigesetzt worden.

Trauer um TV-Star Günther Kaufmann - Porträt in Bildern

Trauer um TV-Star Günther Kaufmann - Porträt in Bildern

Kaufmann wurde als Krimidarsteller in Serien wie „Derrick“ und „Der Alte“ bekannt. In den 70er und 80er Jahren spielte er in mehr als einem Dutzend Filmen von Rainer Werner Fassbinder (1945-1982) mit, darunter „Berlin Alexanderplatz“ und „Die Ehe der Maria Braun“. Zuletzt war Kaufmann in diesem Jahr in einer Nebenrolle in dem Kinofilm „Türkisch für Anfänger“ zu sehen. Außerdem trat er in verschiedenen Musicals auf.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.