Nur Farbe am Körper

Alexandra Kamp zieht auf der Fashion Week blank

Paris - Während die einen drinnen vor den Laufstegen sitzen, friert Alexandra Kamp draußen vor dem Fashion Week Gelände in Paris. Warum sich die Schauspielerin das antut.

Bereits zum zweiten Mal hat die Schauspielerin Alexandra Kamp (48)wegen der französischen Luxusmarke Hermès blank gezogen. Vor einigen Wochen protestierte Kamp im Rahmen einer Aktion von PETA-Deutschland gegen das Tierleid bei der Lederherstellung. Ihr Protestmittel: Der eigene Körper.

Mit viel Farbe am Leib hat sich die 48-Jährige nun erneut in ein blutiges Krokodil, deren Haut für die Herstellung der berühmten Hermès Birkin Bag verwendet wird, verwandelt und direkt in Paris zur Fashion Week vor der Show des Luxushandtaschen Herstellers protestiert.

#mission #accomplished #petafrance #hermes #undjetzteinbier PETA (People for the Ethical Treatment of Animals)

Posted by Alexandra Kamp Actress Rennaissancewoman on Montag, 5. Oktober 2015

„PETA Frankreich war begeistert von meiner Aktion in Deutschland, die auch im Ausland hohe Wellen geschlagen hat“, sagte Alexandra Kamp gegenüber der Zeitung "Bild". „Und da ich jahrelang in Paris bei den Haute-Couture-Schauen als Model mitgelaufen bin und dort auch gelebt habe, kennt man in Paris meinen Namen.“

Mit der Aktion hofft die Schauspielerin auf die unwürdigen Verhältnisse bei der Leder-Gewinnung aufmerksam zu machen: „Die Tiere werden erwiesenermaßen größtenteils mit Teppichmessern lebendig gehäutet“, erzählt Alexandra Kamp. „Nur ein kleiner Teil des Leders wird verarbeitet, der Rest wird weggeschmissen. Das ist doch krank!“

vf

Rubriklistenbild: © Screenshot Instagram

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.