Fastfood-Kette ersteigert Hut von Pharrell Williams

+
Pharrell Williams hat seinen überdimensionalen Hut versteigert.

New York - Der überdimensionale Hut wurde sein Markenzeichen, doch jetzt hat Musikproduzent Pharrell Williams seine auffällige Kopfbedeckung versteigert. Der glückliche neue Besitzer ist eine Fastfood-Kette.

Die Inhaber der Burger-Restaurants Arby's ersteigerten die von Star-Designerin Vivienne Westwood entworfene braune Kopfbedeckung beim Internet-Auktionshaus Ebay für rund 44.000 Dollar (etwa 32.000 Euro), wie sie in der Nacht zum Montag per Kurznachrichtendienst Twitter mitteilten. Der Hut ähnelt dem Logo der Fastfood-Kette.

Der Produzent und Musiker hatte den Hut, den er bei der Grammy-Verleihung im Januar getragen hatte und der innerhalb kürzester Zeit zum Twitter-Phänomen geworden war, vor rund einer Woche bei Ebay eingestellt und ein Startgebot von 200 Dollar angesetzt. Das Geld soll an die Benefiz-Aktion „From One Hand to Another“ gehen, die bedürftige Kinder unterstützt. Bei der Oscar-Verleihung in der Nacht zum Montag trug Williams einen ähnlichen Hut.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.