Nach Krebstherapie

Jan Fedder will zurück ins „Großstadtrevier“

+
Der Schauspieler Jan Fedder

Hamburg - Schauspieler Jan Fedder (58) will nach Krebsverdacht und Strahlentherapie in vier Wochen wieder für sein „Großstadtrevier“ vor der Kamera stehen.

„Ich bin glücklich, dass es wieder aufwärtsgeht“, sagte er der „Hamburger Morgenpost“. Fünf Monate habe er dann pausiert. Im ARD-Dauerbrenner „Großstadtrevier“, wo Fedder seit rund 20 Jahren den TV-Polizisten Dirk Matthies gibt, sprang sein Kollege Peter Lohmeyer zwischenzeitlich für ihn ein.

Ranking: Die beliebtesten deutschen Promis im Web

Ranking: Die beliebtesten deutschen Promis im Web

Wegen des Krebsverdachtes „gab's auch gleich das volle Programm Bestrahlung, damit wir es im Anfangsstadium stoppen können“, erzählte Fedder der „Bild“-Zeitung. „Jetzt geht es mir gut“, sagte er. „Aber ich habe eine wirklich harte Zeit hinter mir.“ Von Zigaretten lasse er, der vorher 50 Stück am Tag geraucht habe, inzwischen die Finger.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.