Superstar im Urlaub

DJ Felix Jaehn entspannt an der Ostsee: "Krasser Kontrast"

+
DJ Felix Jaehn kommt gerne zum Entspannen in seine Heimat an der Ostsee zurück.

Klütz - DJ Felix Jaehn (22/„Bonfire“) kommt zwischen seinen weltweiten Reisen zum Entspannen immer wieder gern in seine Mecklenburger Heimat an der Ostesee.

DJ Felix Jaehn (22/„Bonfire“) kommt zwischen seinen weltweiten Reisen zum Entspannen immer wieder gern in seine Mecklenburger Heimat an der Ostesee. „Das ist eine bewusste Entscheidung von mir. Aber der Kontrast ist sehr krass. Ich wundere mich dann, wie ruhig es doch sein kann und wie wenig um einen herum passiert“, sagte der 22-Jährige dem „Nordkurier“ (Samstag). „Genau diese Momente braucht es, um nicht ewig Achterbahn zu fahren.“ Derzeit wolle er an der Ostsee wohnen bleiben, als Ausgleich zu seinem sonst eher hektischen Leben.

Seine Zukunft in der Musikszene sieht der Senkrechtstarter, der mit dem Remix des Songs „Cheerleader“ Anfang 2015 seinen ersten weltweiten Hit landete, nicht als ewiger DJ. „Ich glaube nicht, dass ich in 10 oder 20 Jahren noch immer als DJ um die Welt reise. Auch weil der Lifestyle besonders und anstrengend ist, weil man mal eine Familie haben möchte und nicht jeden Tag in einer anderen Stadt oder einem anderen Land sein möchte“, sagte Jaehn dem Blatt.

Er werde aber auf jeden Fall in der Branche bleiben und sich möglicherweise auf die Produktion konzentrieren. Zur Fußball-Europameisterschaft hatte Jaehn mit Herbert Grönemeyer und Teilen der DFB-Elf den Song „Jeder für jeden“ produziert.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.