Lierhaus: Ihr Comeback bei der Fernsehlotterie

+
Monika Lierhaus ist als neue Botschafterin der ARD-Fernsehlotterie vorgestellt worden.

Hamburg - Monica Lierhaus ist das neue Gesicht der ARD Fernsehlotterie. Am Donnerstag wurde die Botschafterin offiziell vorgestellt:

Lesen Sie dazu auch:
Lierhaus-Vertrag: Fernsehlotterie verliert Kunden

Goldene Kamera: Bewegender Auftritt von Monica Lierhaus

Die Moderatorin Monica Lierhaus ist am Donnerstag in Hamburg als neue Botschafterin der ARD Fernsehlotterie vorgestellt worden. Während einer Pressekonferenz der Lotterie "Ein Platz an der Sonne" wurde ein Werbeplakat mit dem Konterfei der neuen Lotterie-Botschafterin enthüllt. Lierhaus, die nach schwerer Krankheit bei der Goldenen Kamera Ende Februar ihren ersten öffentlichen Auftritt seit zwei Jahren absolvierte, war nicht anwesend.

Sie wird in ihrer neuen Funktion als Botschafterin neben Presse- und Werbeterminen auch rund 50 TV-Sendungen zur Ziehung der Wochengewinner präsentieren. Mit ihrer neuer Botschafterin ist die ARD-Fernsehlotterie in die Negativ-Schlagzeilen geraten - nun ist sie um Schadensbegrenzung bemüht. “Die Empörung kann ich verstehen, das ist nachvollziehbar, uns schmerzt jedes Los, das gekündigt wurde“, sagte Geschäftsführer Christian Kipper am Donnerstag in Hamburg. “Aber es ist für uns als Soziallotterie wichtig, dass ein prominentes Gesicht für uns wirbt.“ Die Comeback-Gage für die Ex-“Sportschau“-Moderatorin“, die laut Medienberichten 450 000 Euro jährlich betragen soll, wollte er nicht kommentieren. “Sie engagiert sich umfassend für uns, das muss honoriert werden.“ Lierhaus selbst habe “ausgesprochen betroffen“ auf die Diskussionen reagiert. Die Kampagne mit ihr startet in der nächsten Woche.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.