FHM-Wahl

Rebecca ist "Sexiest Woman in the World"

+
Bildhübsch und ein Traumkörper: Modell Rebecca Mir.

Berlin - Bei "Let's Dance" zeigte Modell Rebecca Mir des öfteren ihren Traumkörper. Nun ist die 21-Jährige von den FHM-Lesern zur "Sexiest Woman in the World" gekürt worden. Auch Grandprix-Sternchen Lena ist weit vorne mit dabei.

Sie ist die Frau mit dem meisten Sexappael: Rebecca Mir. Die Zweitplatzierte von "Let's Dance" und "Germanys Next Topmodel" ist von den Lesern der Zeitschrift „FHM“ zur „Sexiest Woman in the World“ gewählt worden. „Wenn man sich ansieht, wie viele tolle und prominente Frauen hinter mir gelandet sind, ist das der Wahnsinn“, sagte die 21-Jährige dem Männermagazin laut Vorabmeldung vom Mittwoch. Sängerin Lena Meyer-Landrut belegte Platz zwei.

Unter den „Top Ten“ der Frauen mit dem meisten Sexappeal weltweit ist außerdem die deutsche Schauspielerin Friederike Kempter. Die Münsteraner „Tatort“-Kommissaranwärterin belegt den sechsten Platz, gefolgt von der „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“-Schauspielerin Sila Sahin auf Platz sieben. Mehr als 100.000 Leser beteiligten sich an dem Voting.

dapd

Und das sind die "unsexiest Women"

FHM: Das sind die "unsexiest Women" 

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.