Fitz: So bleibe ich unerkannt

+
Florian David Fitz' Rezept, um auf der Straße unerkannt zu bleiben: Ein schmaler Schnauzbart.

München - Florian David Fitz, umschwärmter Darsteller aus Filmen wie „Männerherzen“ oder „Vincent will Meer“, verrät sein Rezept, um auf der Straße unerkannt zu bleiben.

Florian David Fitz sieht seine Berühmtheit gelassen. „Ich nehme das immer mit einem geschmeichelten Ego, aber auch mit einem Augenzwinkern wahr“, sagte er am Montag der Nachrichtenagentur dpa in München. Grundsätzlich versuche er aber, sich davon fernzuhalten. „Ich glaube, das ist nicht gut für die Seele und es ist auch nicht gut fürs Ego.“ Sein Rezept, um auf der Straße unerkannt zu bleiben: Ein schmaler Schnauzbart. „Mit Schnauzer und Pudelmütze wirst Du nicht erkannt“, sagte der Münchner. Auch 2012 wird er wieder im Kino zu sehen sein. In der Komödie „Jesus loves Me“ mit Jessica Schwarz, Hannelore Elsner und Henry Hübchen spielt er nicht nur die Hauptrolle, er führt auch erstmals Regie.

Sind Sie ein Kino-Kenner? Die besten Filmzitate

Sind Sie ein Kino-Kenner? Die besten Filmzitate

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.