Florian David Fitz hat einen "Anti-Schuhtick"

+
Florian David Fitz

München - Schauspieler Florian David Fitz (“Männerherzen“) hat ein Faible für Autos - und auch eine eigene Einstellung zu Schuhen.

Anlässlich seines Regiedebüts “Jesus liebt mich“, in dem der 36-Jährige mit langen Haaren und Vollbart die Titelfigur spielt, sagte er im dapd-Interview: “Ich mag Oldtimer. Ich habe mir ein altes Auto gekauft - einen alten BMW 28er CS von 1971.“ Allerdings komme er im Moment kaum dazu, ihn zu fahren. “Das tut dem Auto nicht gut.“

Anders sei es bei ihm bei Schuhen. Er habe einen “Anti-Schuhtick“, sagte Fitz. “Ich bin jemand, der seine Schuhe komplett auslatscht und am liebsten alte schäbige Turnschuhe trägt.“

dapd

Filmpreis Lola: Bilder vom roten Teppich und der Gewinner

Filmpreis Lola
Einmal im Jahr versammelt sich fast die komplette deutsche Film-Prominenz in Berlin. Am Freitagabend war es wieder soweit: Der 61. Deutsche Filmpreis wurde verliehen. © dpa
Filmpreis Lola
Regisseur Volker Schlöndorff © dpa
Filmpreis Lola
Regisseur Wim Wenders und seine Ehefrau Donatha © dpa
Filmpreis Lola
Schauspielerpaar Christian Berkel und Andrea Sawatzki © dpa
Filmpreis Lola
Schauspielerin Natalia Avelon © dpa
Filmpreis Lola
Schauspielerin und Sängerin Anna Loos © dpa
Filmpreis Lola
Model Eva Padberg © dpa
Filmpreis Lola
Schauspieler Julia Malik und August Diehl © dpa
Filmpreis Lola
Schauspieler Michael Degen und Begleitung © dpa
Filmpreis Lola
Schauspieler Götz Otto © dpa
Filmpreis Lola
TV-Köchin Sarah Wiener und Schauspieler Peter Lohmeyer © dpa
Filmpreis Lola
Schauspielerpaar Anna Loos und Jan Josef Liefers © dpa
Filmpreis Lola
Schauspieler Clemens Schick und die Produzentin Minu Barati-Fischer © dpa
Filmpreis Lola
Heike Makatsch © dpa
Filmpreis Lola
Iris Berben und Bruno Ganz © dpa
Filmpreis Lola
Regisseur Tom Tykwer und Marie Steinmann © dpa
Filmpreis Lola
Minu Barati-Fischer © dpa
Filmpreis Lola
Schauspieler Dominic Raacke und Freundin Janine © dpa
Filmpreis Lola
Schauspieler Elmar Wepper und seine Frau Anita © dpa
Filmpreis Lola
Schauspieler Richy Müller und seine Tochter Paula © dpa
Filmpreis Lola
Berlins Regiernder Bürgermeister Klaus Wowereit © dpa
Filmpreis Lola
Heike Makatsch © ap
Filmpreis Lola
Schauspieler August Diehl und Lena Lauzemis © ap
Filmpreis Lola
Matthias Klein (Beste Filmmusik) und Laudator Helge Schneider © ap
Filmpreis Lola
Richy Mueller (Beste darstellerische Leistung - maennliche Nebenrolle) © ap
Filmpreis Lola
Schauspielerin Beatriz Spelzini (Beste weibliche Nebenrolle) © ap
Filmpreis Lola
Niklas Kammertöns (v.li.) Ansgar Frerich und Sabine Panossian (Preis in der Kategorie Tongestaltung für den Film "Pianomania - Die Suche nach dem perfekten Klang") © dpa
Filmpreis Lola
Die Ehefrau von Regisseur Wenders, Donatha (li.) und Schauspielerin Caroline Herfurth © dpa
Filmpreis Lola
Schauspielerin Jasmin Tabatabai und Andreas Pietschmann © dpa
Filmpreis Lola
Schauspieler Florian David Fitz und Freundin Anja Knaur © dpa
Filmpreis Lola
Schauspielerin Gudrun Landgrebe © dpa
Filmpreis Lola
Bernhard Hoecker (in Verkleidung) © dpa
Filmpreis Lola
Schauspielerin Maria Schrader © dpa
Filmpreis Lola
Regisseur Dani Levy und Ehefrau Sabine Lidl © dpa
Filmpreis Lola
Filmproduzent Artur "Atze" Brauner, seine Frau Maria (li.) und Tochter Alicia © dpa
Filmpreis Lola
Schauspieler Edgar Selge und Frau Franziska Walser © dpa
Filmpreis Lola
Schauspielerin Katja Riemann © dpa
Filmpreis Lola
Yasemin Samdereli (li.) und Nesrin Samdereli (Bestes Drehbuch für den Film Almanya) © dpa
Filmpreis Lola
Mathilde Bonnefoy (Bester Schnitt für den Film "Drei") © dpa
Filmpreis Lola
Schauspielerin Sonja Kirchberger © dpa
Filmpreis Lola
Moderatorin Sonya Kraus © dpa
Filmpreis Lola
Regisseur Tom Tykwer (Beste Regie für den Film "Drei") © dpa
Filmpreis Lola
Schauspieler Alexander Fehling © dpa
Filmpreis Lola
Schauspielerin Maren Gilzer und Ehemann Egon F. Freiheit © dpa
Filmpreis Lola
Regisseur Wolfgang Kohlhaase © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.