Eurovision Song Contest: Die Favoriten - und wer besonders schräg oder sexy ist

1 von 52
Lena will's wissen! Am 14. Mai tritt sie mit dem Song "Taken by a stranger" in Düsseldorf zur "Mission Titelverteidigung" an.
2 von 52
Doch die Konkurrenz schläft nicht: 42 andere Länder schicken ihre Songs ins Rennen. Viele davon müssen sich in zwei Halbfinals für das Finale am 14. Mai qualifizieren.
3 von 52
Wir stellen Ihnen die Konkurrenz vor: die Favoriten und die schrägsten sowie die sexiesten Teilnehmer
4 von 52
Kommen wir zunächst zu den Favoriten: Amaury Vassili aus Frankreich mit dem Song "Sognu" wird in den Wettbüros am heißesten gehandelt. Der Beau tritt mit einem Opern-Song an. Seine Quote: 4,0:1 (Alle Quoten Stand 4.5.11, Quelle bwin)
5 von 52
Platz 2 in der Wettquoten-Rangliste: Getter Jaani aus Estland 8,0:1
6 von 52
Ebenfalls Platz 2 in der Wettquoten-Rangliste: Blue aus Großbritannien 8,0:1
7 von 52
Platz 4 in der Wettquoten-Rangliste: Lena aus Deutschland 9,0:1
8 von 52
Platz 5 in der Wettquoten-Rangliste: Kati Wolf aus Ungarn 10,0:1
9 von 52
Das waren die Favoriten - kommen wir nun zu den schrägsten Teilnehmern

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Royaler Ruhestand: Prinz Philip bei seinem letzten offiziellen Auftritt
Zehntausende Termine und Tausende Reden: Prinz Philip gilt als äußerst fleißig. Nun soll Schluss sein. Künftig lässt es …
Royaler Ruhestand: Prinz Philip bei seinem letzten offiziellen Auftritt
Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 
Prinz George durfte den Arbeitsplatz seines Vaters erkunden. Ob die kleine Tour durch den Hubschrauber den kleinen …
Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters?