Katharina Wagner: Bayreuths schöne Festspiel-Leiterin

Beauty von Bayreuth: Katharina Wagner
1 von 15
Die neuen Festspielleiterinnen Katharina Wagner, links, und Eva Wagner- Pasquier, rechts, stehen am Samstag, 25. Juli 2009, kurz vor Premierebeginn zu den Bayreuther Richard-Wagner-Festspielen vor dem Festspielhaus.
Beauty von Bayreuth: Katharina Wagner
2 von 15
Nach langjährigen, in Diskussionen um die Zukunft der Bayreuther Festspiele hatte sich Wolfgang Wagner im April 2008 bereiterklärt, zugunsten seiner beiden Töchter – Katharina (links) und ihrer Halbschwester Eva Wagner-Pasquier (rechts) – zurückzutreten. 2009 leiten sie als Duo erstmals die Bayreuther Festspiele.
Beauty von Bayreuth: Katharina Wagner
3 von 15
Katharina Wagner (31) ist die Urenkelin des deutschen Komponisten Richard Wagner (1813 - 1883).
Beauty von Bayreuth: Katharina Wagner
4 von 15
Katharina Wagner (31) ist die Urenkelin des deutschen Komponisten Richard Wagner (1813 - 1883).
Beauty von Bayreuth: Katharina Wagner
5 von 15
Katharina Wagner (31) ist die Urenkelin des deutschen Komponisten Richard Wagner (1813 - 1883).
Beauty von Bayreuth: Katharina Wagner
6 von 15
Katharina Wagner (31) ist die Urenkelin des deutschen Komponisten Richard Wagner (1813 - 1883).
Beauty von Bayreuth: Katharina Wagner
7 von 15
Bundeskanzlerin Angela Merkel steht mit den neuen Festspielleiterinnen Katharina Wagner (links) und Eva Wagner-Pasquier am Samstag, 25. Juli 2009  beim Staatsempfang im Rahmen der Eröffnung der Bayreuther Festspiele 2009.
Beauty von Bayreuth: Katharina Wagner
8 von 15
Wolfgang Wagner und seine Tochter Katharina im Jahr 2002 vor dem Bayreuther Festspielhaus.
Beauty von Bayreuth: Katharina Wagner
9 von 15
Katharina Wagner im Jahr 2007 bei der Hauptversammlung der "Gesellschaft der Freunde von Bayreuth".

Bayreuth - Die Beauty von Bayreuth: Katharina Wagner (31), künstlerische Leiterin der Richard-Wagner-Festspiele.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.