Promi-Schaulaufen in Bayreuth

1 von 33
Zur Erföffnung der Bayreuther Festspiele haben sich zahlreiche Prominente auf dem Grünen Hügel vor dem Festspielhaus ein Stelldichein gegeben. Das Bild zeigt Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU, 2. v. li.) mit seiner Frau Stephanie neben Moderator Thomas Gottschalk mit seiner Frau Thea.
2 von 33
Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) grüßt eine Dame.
3 von 33
Bayerns Gesundheitsminister Markus Söder (CSU) und seine FrauKarin.
4 von 33
Bayreuths Bürgermeister Michael Hohl (CSU) und seine Frau Hannelore.
5 von 33
Verleger Florian Langenscheidt und seine Partnerin Miriam Friedrich.
6 von 33
Fürstin Gloria von Thurn und Taxis in Begleitung eines US-Designers.
7 von 33
Kanzlerin Angela Merkel (CDU) schüttelt Hände der Festspielgäste.
8 von 33
Der frühere Außenminister Hans-Dietrich Genscher mit seiner Frau Barbara.
9 von 33
Bayerns Ministerpräsident und CSU-Chef Horst Seehofer mit seiner Frau Karin.

Bayreuth - Promi-Schaulaufen in Bayreuth

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Das Brautkleid von Eugenie: Die schönsten Bilder der Prinzessin in ihrer Traumrobe  
Vor der Hochzeit von Eugenie, war im Vorfeld viel über das Brautkleid der Prinzessin von York spekuliert worden. Die …
Das Brautkleid von Eugenie: Die schönsten Bilder der Prinzessin in ihrer Traumrobe  
Hochzeit von Eugenie: Robbie Williams und Co. sind dabei
Bei der Hochzeit von Prinzessin Eugenie von York (28) und Jack Brooksbank (32) sind zahlreiche Promis geladen. Robbie …
Hochzeit von Eugenie: Robbie Williams und Co. sind dabei

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.