In guter Erinnerung

Frank Elstner: Böhm hat Großes geleistet

+
Moderator Frank Elstner (l.) zusammen mit Karlheinz Böhm bei der TV-Gala "Ein Herz für Kinder" im Jahr 2001.

Berlin - Er wird Karlheinz Böhm in guter Erinnerung behalten: Moderator Frank Elstner erzählt von der wichtigsten Wette der Show "Wetten, dass...?" mit Karlheinz Böhm.

Frank Elstner hat Karlheinz Böhms Auftritt bei „Wetten, dass..?“ am 16. Mai 1981 noch in guter Erinnerung. Er erinnere sich an diese Ausgabe, „als wenn es gestern gewesen wäre“, sagte der Show-Master am Freitag der Nachrichtenagentur dpa. „Seitdem habe ich eine herzliche Verbindung zu Karlheinz Böhm gehalten, ich war auch zweimal in Äthiopien. Er hat Dinge geleistet, zu denen ich nicht fähig gewesen wäre.“

Dabei habe ihn Böhms Auftritt in der Sendung zunächst irritiert. „Im Verlauf der Show damals habe ich mich zunächst gewundert: Was erzählt der denn da?“, fuhr der „Wetten, dass..?“-Erfinder fort. „Als er es aber mit unglaublich großer Leidenschaft machte, habe ich den Mund gehalten. Die Wette, aus der die Aktion "Menschen für Menschen" entstand, ist die wichtigste Wette, die jemals in meiner Show stattfand.“

Karlheinz Böhm: Stationen seines Lebens

Karlheinz Böhm: Stationen seines Lebens

Böhm hatte damals gewettet, dass nicht jeder Zuschauer eine Mark, einen Franken oder sieben Schilling für die notleidenden Menschen spenden würde. Es kam ein Millionen-Betrag zusammen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.