Frank Elstner: Kein bisschen (Show-)müde

+
67 Jahre und kein bißchen (Show-) müde. Frank Elstner denkt über ein neues Showkonzept nach.

Hamburg - Frank Elstner denkt gar nicht daran aufzuhören. Wie er jetzt verlauten ließ, denkt er schon an eine neue Show, die nächstes Jahr laufen soll.

Der TV-Moderator Frank Elstner denkt auch nach seinem Abschied von “Verstehen Sie Spaß“ am 21. November noch lange nicht an Ruhestand. “Das wäre gegen mein Naturell. Mir macht es Spaß, nachzudenken, mir macht es Spaß, Fragen zu stellen“, wird der 67-Jährige von der Zeitschrift “Das Neue Blatt“ zitiert. “Ich bin neugierig. Und solange andere Leute noch neugierig sind auf das, was mir eingefallen ist, werde ich da mitmischen.“ Derzeit bastelt der “Wetten, dass...?“-Erfinder nach eigenen Angaben an einem neuen großen Unterhaltungsformat für das deutsche Fernsehen. Konkretes will er zwar nicht vor März 2010 verraten. Nur so viel verriet: “Ich werde es nicht selber moderieren.“

Vielleicht eine Show über die Sehenswürdikeiten der Welt? Testen Sie ihr Wissen:

Sehenswürdigkeiten: Wie gut kennen Sie die Welt?

AP

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.