Begehrtes Sammlerstück mit Druckfehler

Frank Sinatras erster Führerschein versteigert

+
Der erste Führerschein von Frank Sinatra bestätigt: "Ol' Blue Eyes" hatte tatsächlich blaue Augen.

New York - Mit 19 Jahren bekam Frank Sinatra erstmals die offizielle Erlaubnis zum Autofahren. Das begehrte Stück kam jetzt unter den Hammer. Ein Detail hat es besonders wertvoll gemacht.

Der erste Führerschein der 1998 verstorbenen US-Legende fand für 15.757 Dollar (rund 11.600 Euro) einen neuen Besitzer. Das 80 Jahre alte Dokument ist auf „Sintra“ statt Sinatra ausgestellt worden, wie das Bostoner Auktionshaus RR Auction am Freitag bestätigte. Wer den Schein bei der Onlineversteigerung erhielt, wollten die Kunsthändler nicht sagen.

Das einfache Dokument enthält kein Foto, dafür aber Sinatras Adresse („841 Garden St., Hoboken“, New Jersey), seine Größe (5.8 Fuß, 1,72 Meter), sein Gewicht (130 Pfund, 59 Kilo), die Haarfarbe (braun) und das Alter: 19. Sinatras Karriere begann erst ein Jahr später. Auch die Augenfarbe von „Ol' Blue Eyes“ ist eingetragen: Natürlich blau.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.