Franka Potente steht auf Stripclubs

+
Franka Potente hat eine Leidenschaft für Strip-Clubs.

Berlin - Schauspielerin Franka Potente geht gern in Stripclubs. Das hat sie jetzt in einem Interview verraten. Erfahren Sie hier, warum das so gut zu ihrer neuen Filmrolle passt.

Schauspielerin Franka Potente fühlt sich in Stripclubs wohl. “Wenn ich im Ausland bin, gehe ich immer in einen Stripclub“, sagte die 37-Jährige in einem dapd-Interview. “Dieses Verbotene und Anrüchige hat für mich Poesie“, fügte die 37-Jährige hinzu, die in ihrem neuen Film die Erotik-Unternehmerin Beate Uhse darstellt (ZDF, 9. Oktober 2011, 20.15 Uhr). Sie möge die “seltsame, dunkle Welt“ von Strip-Lokalen. Dort herrsche “eine ganz bestimmte Stimmung“, da es offensichtlich um Sex gehe, sagte die Schauspielerin.

Im April hatte Potente, die 1998 als Hauptdarstellerin in Tom Tykwers “Lola rennt“ ihren Durchbruch feierte, eine Tochter zur Welt gebracht. Details aus ihrem Privatleben will Potente aber auch in Zukunft nicht verraten: “Wir haben die Aufgabe, unsere eigene Privatsphäre und die unseres Kindes zu schützen.“

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.