"Frauen des Jahres": Verleihung der Glamour-Awards

US-Glamour-Awards
1 von 13
Lupita Nyong'o und Chelsea Clinton sind nach Ansicht des "Glamour"-Magazins die "Frauen des Jahres".
US-Glamour-Awards
2 von 13
Für die Tochter des früheren US-Präsidenten Bill Clinton, Chelsea (hier mit Ehemann Marc Mezvinsky) war es der erste öffentliche Auftritt nach der Geburt ihres Babys Charlotte.
US-Glamour-Awards
3 von 13
Für ihre Rolle in "12 Years a Slave" wurdeLupita Nyong'o mit einem Oscar geehrt.
US-Glamour-Awards
4 von 13
Viele Promis waren am Montagabend bei der Verleihung der US-Glamour-Awards zu Gast. Hier ist die niederländische Schauspielerin Carice van Houten zu sehen.
US-Glamour-Awards
5 von 13
Auch Model Doutzen Kroes war auf dem roten Teppich dabei.
US-Glamour-Awards
6 von 13
Kroes' US-Kollegin Karlie Kloss sah sich die Preisverleihung ebenfalls an.
US-Glamour-Awards
7 von 13
Ließ sich das Event nicht entgehen: US-Glamour-Chefredakteurin Cindi Leive.
US-Glamour-Awards
8 von 13
Eine der Geehrten: Die zum zweiten Mal an Krebs erkrankte "Good Morning America"-Nachrichtensprecherin Robin Roberts (r.)
US-Glamour-Awards
9 von 13
Schauspielerin Jodie Foster sah sich die Ehrung an. 

Viele Promis waren am Montagabend bei der Verleihung der US-Glamour-Awards zu Gast.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.