Der nächste Skandal?

Freizügig: Heidi Klum tanzt mit Mel B und reißt ihre Bluse auf!

Auf ihrer Instagram-Seite hat Heidi Klum ein Video mit ihrer Freundin Mel B gepostet. Die beiden tanzen ausgelassen - dabei wird es sehr heiß.

Kurz nach dem letzten Skandal wegen ihres freizügigen Dusch-Selfies auf Instagram jetzt das. Obwohl die Modelmama für ihr heißes Dusch-Bild einen Shitstorm erntete (oder gerade deswegen?), bringt sie kurze Zeit die nächste hüllenlose Aktion. Ist es Heidi Klum egal, was ihre Fans denken?

Lesen Sie hierzu: Heidi Klum postet Hüllenlos-Foto - und kassiert üblen Shitstorm

Rubriklistenbild: © AFP / TARA ZIEMBA

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Videos des Ressorts

Video
Nur PR-Beziehung mit Helene Fischer? Was Florian Silbereisen dazu zu sagen hat
Immer wieder tauchen Gerüchte auf, dass Florian Silbereisen schwul und die Beziehung zu Helene Fischer nur ein PR-Gag …
Nur PR-Beziehung mit Helene Fischer? Was Florian Silbereisen dazu zu sagen hat
Video
Trauer um Stan Lee - Erfinder der Superhelden ist tot 
Spiderman, Iron Man oder der unglaubliche Hulk: Stan Lee, der Erfinder der  Marvel-Superhelden, ist gestorben.  
Trauer um Stan Lee - Erfinder der Superhelden ist tot 

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.