Freunde und Fans nehmen Abschied von Kurt Felix

+
In einem öffentlichen Gottesdienst können Freunde und Fans am 31. Mai Abschied von Kurt Felix nehmen.

St. Gallen - Angehörige, Freunde und Fans von Kurt Felix wollen bei einem öffentlichen Gottesdienst Abschied von dem kürzlich gestorbenen Fernsehmoderator nehmen.

Dazu werden am 31. Mai in St. Gallen auch zahlreiche prominente Gäste aus der Schweiz, Deutschland und anderen Ländern erwartet. Durch die Abschiedsfeier werde der Theologe und Fernsehprofi Beat Antenen führen, ein langjähriger Freund von Kurt Felix und dessen Frau Paola, berichtete am Dienstag das „St.Galler Tagblatt“. Zur Trauerfeier in der Laurenzenkirche erwarte man Wegbegleiter von Felix, aber auch „die Frau und den Mann von der Straße“.

Kurt Felix ist tot - Bilder seines Lebens

Kurt Felix ist tot. Der Entertainer und "Verstehen Sie Spaß"-Erfinder starb im Alter von 71 Jahren © dpa
Kurt Felix in der Show "Supertreffer" 1987 © dpa / EPA/ARNO BALZARINI
Kurt Felix 1997 © dpa
Eine Frohnatur: Der Schweizer 2004 © dpa
Kurt Felix und Ehefrau Paola posieren 2004 nach einer Pressekonferenz in Offenburg mit Moderator Frank Elstner. © dpa
Paola und Kurt Felix 2006 © dpa
Paola und Kurt Felix 1998 © dpa
Kurt Felix hält am 27.11.2003 bei der Bambi-Verleihung in Hamburg die Auszeichnung für sein Lebenswerk in den Händen. © dpa
Paola und Kurt Felix am 06.10.2007 zu Gast bei "Wetten, dass..?" in Basel © dpa

Felix war am 16. Mai in St. Gallen einer Krebserkrankung erlegen. Der Entertainer, der einst mit seiner Sendung „Verstehen Sie Spaß?“ Millionen Menschen zum Lachen brachte, habe in seinen letzten Lebenstagen viel mit ihm über „das Wie und Wann des Abschieds“ gesprochen, berichtete Antenen.

Der Abschiedsgottesdienst werde nach einer „gewöhnlichen Liturgie“ abgehalten, kündigte er an. Die Kirche biete mehr als tausend Plätze. Dennoch werde wegen des erwarteten öffentlichen Interesses erwogen, die Trauerfeier auf Videoschirme vor der Kirche zu übertragen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.