Großartige Würdigung

Charlène & Albert von Monaco: Besonderes Präsent zum 10. Hochzeitstag

Fürstin Charlène und Fürst Albert stehen bei ihrer Hochzeit lächelnd nebeneinander.
+
Anlässlich ihres 10. Hochzeitstages gab es für Charlène und Albert von Monaco eine besondere Überraschung. 

Am 01. Juli feiern Fürstin Charlène und Fürst Albert II. ihren 10. Hochzeitstag. Zu diesem Anlass hat das Paar bereits vorab eine außergewöhnliche Aufmerksamkeit erhalten.

Monaco – Trotz einiger kritischer Stimmen, die den beiden nur eine kurze Ehe prophezeiten und an der wahren Liebe zweifelten, führen Charlène (43) und Albert (63) seit über zehn Jahren eine skandalfreie Beziehung. Die Zwillinge Jacques und Gabriella (6) machten das Glück 2014 perfekt und sorgen nun für jede Menge Leben in der Fürstenfamilie.

Zur sogenannten Rosenhochzeit des Paares am 01. Juli werden im Palast in Monaco in den nächsten Tagen und Wochen vermutlich einige wertvolle Präsente ankommen. Auch der Regent selbst wird sicher keine Kosten und Mühen scheuen, um seiner Liebsten mit einer Überraschung ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Nachdem sich die 43-Jährige von einer Infektion, die sie sich auf ihrer Südafrika-Reise zugezogen hatte, erholt hat, steht auch einer ausgelassenen Feier nichts im Wege. Über ein ganz besonderes Präsent zu ihrem 10. Hochzeitstag durften sich Charlène und Albert sogar schon jetzt freuen*. *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.