"Wonder Woman"-Star

Gal Gadot bringt Tochter zur Welt

+
Gal Gadots Familie hat sich um ein weiteres Mitglied vergrößert. Foto: Facundo Arrizabalaga

Die israelische Schauspielerin freut sich über ihr zweites Kind, ein kleines Mädchen.

Los Angeles (dpa) - Die israelische Schauspielerin Gal Gadot (31) hat ihr zweites Kind bekommen. Sie verkündete die Geburt von Töchterchen Maya am Montag mit einem Schwarz-Weiß-Foto auf Instagram.

Darauf ist Gadot mit ihrem Mann Yaron Varsano und der 2011 geborenen Tochter Alma von hinten mit einem Kinderwagen in einem Krankenhausflur zu sehen. "Und dann waren wir vier... Sie ist hier, Maya", schrieb die Schauspielerin dazu.

Gadot spielt in mehreren Comic-Verfilmungen die Superheldin Wonder Woman. In dieser Rolle war sie in vorigen Jahr in "Batman v. Superman" zu sehen, es folgt eine "Justice League"-Fortsetzung und ein Film, der sich nur um die weibliche Heldin dreht.

Gil Gadot auf Instagram

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.