Prachtvolle Geburtstagsparade für die Queen

+
Queen Elizabeth und Prinz Philip

London - Die britische Königin hat sich von tausenden Untertanen zu ihrem 84. Geburtstag feiern lassen.

Auch die oberste Riege der Königsfamilie versammelte sich am Samstag in London für die offizielle Geburtstagsparade “Trooping the Colours“.

Die Queen hatte zwar schon am 21. April Geburtstag. Da aber - zumindest theoretisch - das Wetter im Juni besser ist, wird der königliche Geburtstag erst am zweiten Samstag dieses Monats offiziell gefeiert.

Die Queen fuhr im fliederfarbenen Kostüm mit einem passenden Hut in einer Kutsche vor. Schauplatz des jährlichen Spektakels mit Hunderten Soldaten ist Horse Guards, ein großer Paradeplatz im Zentrum Londons unweit des Buckingham Palastes. Nach der Parade bewunderte die Königsfamilie vom Balkon des Buckingham Palastes eine Flugshow der Königlichen Luftwaffe.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.