Verschwendungssucht? Tabu!

Die Geissens: "Unsere Kinder sind bodenständig"

+
Carmen und Robert mit ihren Töchtern Shania und Davina.

Berlin - Sie sind das schillerndste Ehepaar der deutschen TV-Welt, sind Jetsetter und leben in Saus und Braus. Doch geht es um die Erziehung ihrer Kinder, setzen die Geissens auf Klassisches.

Die Fernseh-Geissens setzten bei der Erziehung ihrer beiden Töchter auf Klassisches. „Unsere Kinder sind sehr bodenständig erzogen“, sagte Robert Geiss (50) dem Magazin In Touch. „Worauf wir mehr achten, ist, dass unsere Kinder nicht in eine Verschwendungssucht abgleiten.“

Das schillernde Ehepaar Carmen (49) und Robert Geiss zeigt seit 2001 in seiner RTL-II-Reality-Show    „Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie“ ein Leben in Saus und Braus. Wie viele andere Eltern schauen sie argwöhnisch auf einen Schulfreund ihrer älteren Tochter. Carmen passe da auf, sagte Robert. Und seine Frau ergänzte: „Ja, ich stehe hinterm Zaun und beobachte das Geschehen.“

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.