Genug ist genug! Frau von Tiger Woods zieht aus

+
Elin und Tiger Woods: Die Frau des Golfers verließ mit den Kindern die gemeinsame Villa. Offensichtlich ist die Ehe am Ende.

New York - Immer mehr Details über Tiger Woods und seine Affären kommen ans Tageslicht. Elin Nordegren zieht Konsequenzen und verlässt mit den Kindern die gemeinsame Villa.

Elin Woods mit Tochter Sam (2).

Elin Nordegren (29), die Ehefrau von Golf-Superstar Tiger Woods, ist US-Medien zufolge aus der Villa der Familie in Windermere bei Orlando (Florida) ausgezogen. “Sie ist unglaublich gekränkt von dem, was vor sich gegangen ist“, sagte eine ihrer Freundinnen, Tennis-Champion Lindsay Davenport, am späten Montag in der Sendung “Entertainment Tonight“. Davenport bezog sich auf Medienberichte von angeblich bis zu zehn Sexaffären, die Woods während der Ehe mit Nordegren unterhalten haben soll.

Tiger Woods und seine Affären sind das Gesprächsthema Nr. 1 in den Medien. Das Titelbild des amerikanischen Nachrichtenmagazins "US Weekly Magazine" spricht Bände.

Nach Angaben der “New York Post“ fand Nordegren mit den beiden gemeinsamen Kindern, Tochter Sam (2) und dem zehn Monate alten Sohn Charlie, zunächst in einem Haus in der Nähe von Windermere Zuflucht. Die gebürtige Schwedin hatte nach einem Bericht der “New York Daily News“ bereits vor zwei Wochen ein Landhaus auf einer Insel vor Stockholm erworben. Wo sich Tiger Woods (33), der höchstbezahlte Sportler aller Zeiten, seit seinem spektakulären Autounfall vor zehn Tagen aufhält, war derweil nicht bekannt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.