Wrestlerin macht Clooney glücklich

+
Geroge Clooney bandelt mit Stacy Keibler an

Como - Kaum Single, schon wieder auf Jagd: Nach George Clooneys Trennung von Elisabetta Canalis bandelt der Schauspieler mit einer schönen Ex-Wrestlerin an. Wie sie heißt und wie ernst es wirklich ist:

Es ist noch nicht lange her, als George Clooney und Elisabetta Canalis das Ende ihrer langjährigen Beziehung bekannt gaben. Doch der Womanizer soll sich schon die Nächste geangelt haben. Gerüchten zufolge bandelt er mit Stacy Keibler, ehemalige Wrestlerin, an. Er habe sie sogar schon zu sich an den Comer-See in Italien geholt.

Überglücklich twitterte die 31-jährige: "Ich bin im Himmel."

So reich sind Hollywoods Männer

So reich sind Hollywoods Männer

So ernst soll es Clooney Insidern zufolge aber nicht sein. Sie hätten zwar viele gemeinsame Freunde, aber auf eine ernste Beziehung wäre der Schauspieler nicht aus. "Er genießt es, Zeit mit Stacy zu verbringen, aber er ist gerade erst aus einer zweijährigen Beziehung gekommen. George ist noch nicht bereit für etwas Ernsthaftes. Es ist nur ein kurzes Liebesabenteuer", berichtete ein Informant dem "Life & Style"-Magazin.

Clooney selbst macht die Schauspielkarriere für seine meist nur zwei bis drei Jahre dauernden Beziehungen verantwortlich. Er liebe seinen Beruf so sehr und führe ein egoistisches Leben. "Danach denken diese unabhängigen Frauen, dass es Zeit ist, sich weiter zu entwickeln." Das würde er ihnen nicht verübeln.

Es bleibt abzuwarten, wie sich die Liaison mit Stacy entwickelt...

sm

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.