Nach der Trennung von Stacy Keibler

George Clooney isst wieder mit Eltern

+
Zurück zu den Wurzeln. George Clooney geht mit den Eltern essen, um über die Trennung von Stacy Keibler hinwegzukommen.

München - Zurück zu den Wurzeln geht George Clooney und isst wieder mit seinen Eltern zu Abend. Verarbeitet er so die Trennung von seiner Exfreundin Stacy Keibler?

Der 52-jährige Hollywood-Schauspieler George Clooney wurde von der Daily Mail beim gemeinsamen Abendessen mit seinen Eltern abgelichtet. Damit hat er sich an die zwei Personen gewandt, die ihn am besten kennen und ihn durch die schwierige Zeit der Trennung helfen sollen.

Zehn Gründe, warum Promis sich ausziehen

Zehn Gründe, warum Promis sich ausziehen

In dem italienischen Luxus-Hotel "Villa D'Este" am See Como aß er gemeinsam mit Mutter Nina (74), einer einstigen Schönheitskönigin, und Vater Nick (79), ehemaliger Journalist, zu Abend. Der Oscar-Gewinner wurde fotografiert, als er mit seinen Eltern auf dem Weg zum Restaurant war. Laut Daily Mail trug seine Mutter einen eleganten roten Rock und einen roten Blazer. George Clooney und sein Vater trugen jeweils einen Anzug.

Die Top 10 Lieblingshotels der Promis

Die Top 10 Lieblingshotels der Promis

Vor kurzem wurde bekannt, dass die Beziehung zwischen dem Hollywood-Schauspieler und Stacy Keibler (33) zu ende ist. Die beiden hielten schon vor der Trennung viel Abstand. George Clooney lebte lange Zeit in Europa, während sich seine Exfreundin hauptsächlich in Amerika aufhielt. Getrennt haben sich die beiden Gerüchten zufolge am Telefon. Laut Daily Mail hatten die beiden zuvor nur noch wenig Kontakt. Ein Insider berichtete dem Magazin "Us Weekly", dass die beiden schon Monate zuvor keinen Sex mehr miteinander gehabt haben. Auch seien die unerfüllten Hochzeitswünsche ein Grund für die Trennung gewesen.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.