Clooney und Damon drehen wieder in Berlin

+
Hollywood-Star George Clooney bei den Dreharbeiten in Berlin.

Berlin - Die Hollywood-Stars George Clooney (52) und Matt Damon (42) drehen nach ihrem Arbeitsaufenthalt im Harz wieder in Berlin. In der Hauptstadt setzten sie die Arbeit am Film „The Monuments Men“ fort.

Am Montag stand Damon am Zeughaus - am Boulevard Unter den Linden - in Gala-Uniform vor der Kamera, während Clooney zivil bekleidet Regie führte. Clooney trug ein T-Shirt und die Sonnenbrille im Haar.

Das Areal rund um das Zeughaus war abgesperrt. Auf angrenzenden Brücken versuchten Schaulustige, einen Blick auf die Stars zu erhaschen.

„The Monuments Men“ erzählt die wahre Geschichte von einer Gruppe alliierter Kunsthistoriker, die am Ende des Zweiten Weltkrieges Kunstwerke vor der Zerstörung durch die Nazis retten. Schon im Frühjahr war in Berlins historischer Mitte gedreht worden; unter anderem im Nikolaiviertel.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.