Date bei „Monuments Men"-Premiere

George Clooney überrascht Los-Gewinnerin

+
George Clooneys neuer Film „Monuments Men - Ungewöhnliche Helden“ kommt am 20. Februar in die deutschen Kinos.

New York - Ein ungewöhnliches „Date“ für einen guten Zweck: Eine Los-Gewinnerin aus Texas und ihre Tochter durften mit George Clooney zur Premiere seines neuen Films.

Zur Gala-Premiere seines neuen Films „Monuments Men - Ungewöhnliche Helden“ hat Hollywood-Star George Clooney (52) eine Fitnesstrainerin aus Texas und deren achtjährige Tochter nach New York eingeladen. Wie der Sender ABCNews am Mittwoch (Ortszeit) berichtete, hatte die 42-jährige Jean Allen eine Verlosung der Wohltätigkeits-Inititative Omaze.com gewonnen. Durch den Wettbewerb mit 10-Dollar-Losen seien über eine Million Dollar für Projekte in der Krisenregion Darfur im Sudan zusammengekommen, hieß es.

Clooney lief zusammen mit Mutter und Tochter über den roten Teppich. Zuvor gab er der Preisgewinnerin Tipps für den Auftritt im Rampenlicht. „Da werden viele Leute Fotos schießen. Und sie werden wie verrückt schreien“, warnte der Oscar-Preisträger seine Gäste. „George war wunderbar“, schwärmte die alleinstehende Mutter später. „Er würde einen großartigen Vater abgeben.“

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.