Nach Lungenentzündung: So geht es George Michael 

+
George Michael hat sich von seiner Lungenentzündung erholt.

Wien - Seine Fans waren in großer Sorge: George Michael war mit einer schweren Lungenentzündung in eine Wiener Klinik eingeliefert worden. Nun gibt es Neuigkeiten zum Gesundheitszustand des Sängers.

Der Popsänger George Michael ist nach Angaben eines Wiener Arztes nach seiner schweren Lungenentzündung auf dem Weg der Besserung. Ob er noch vor Weihnachten aus dem Krankenhaus entlassen werden könne, sei hingegen noch nicht abzusehen, sagte der Mediziner Christoph Zielinski am Dienstag dem ORF. Dies sei eine Sache, die in enger Absprache mit dem Patienten entschieden werde müsse.

So heißen die Stars wirklich

So heißen die Stars wirklich

Der frühere Frontmann der Band Wham war im November vor einem geplanten Auftritt in der österreichischen Hauptstadt in das Wiener Allgemeine Krankenhaus eingeliefert worden. Wegen seiner Lungenentzündung musste er zahlreiche Konzerte absagen.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.