George Michael wird "X-Factor"-Juror in USA

+
George Michael wird laut einem Bericht der Boulevardzeitung "The Sun" "X-Factor"-Juror in USA.

London - George Michael wird laut einem Bericht der Boulevardzeitung "The Sun" "X-Factor"-Juror in USA. Davor hat der Sänger aber noch einige Formalien zu erledigen. Was ihm zu seinem Comeback in den Staaten noch fehlt:

Nach mehreren Drogen-Vergehen und einer abgesessenen Haftstrafe hat George Michael (47) nach einem Zeitungsbericht prominente Bewährungshelfer gefunden: Der Popstar wird als Juror bei der US-Ausgabe der Talentshow “X-Factor“ arbeiten, wie die britische Boulevardzeitung “The Sun“ am Donnerstag berichtete. Die erste Staffel der US-Ausgabe soll 2011 laufen. Weitere Juroren sind Cheryl Cole und Simon Cowell.

Drogen und Aklohol: Süchtige Filmstars

Kiffen, Koksen und Saufen bei den Stars

“George wird den Job machen. Es ist ein großartige Möglichkeit für ihn, ins Rampenlicht zurückzukehren“, zitierte das Blatt eine Quelle aus der Umgebung des früheren Stars der Gruppe Wham! (“Last Christmas“). Vorher muss der Brite aber noch eine Arbeitserlaubnis in den USA beantragen, fand die “Sun“ heraus. Wegen seines Strafregisters könnte das ein bisschen dauern.

George Michael war im September wegen wiederholten Fahrens unter Drogeneinflusses zu acht Wochen Gefängnis verurteilt. Anfang Oktober kam er vorzeitig frei, nachdem er nur die Hälfte der Strafe abgesessen hatte. Bei seiner Haftentlassung hatte Michael seinen Fans versprochen, als Musiker weitermachen zu wollen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.