Hugh Hefners Ex-Braut mag keine Playboy-Häschen

+
Deshalb ist die Hochzeit geplatzt: Hugh Hefners Ex-Braut mag keine Playboy-Häschen.

New York - Die geplatzte Hochzeit von Playboy-Gründer Hugh Hefner mit seiner 60 Jahre jüngeren Braut Crystal Harris ist leicht erklärt: Die 25-Jährige hatte Probleme mit den Playboy-Häschen.

 “Sein Lebensstil ist nicht normal. Es ist einfach nichts für mich, andauernd mehrere Mädchen um mich herum zu haben, eben dieser ganze Playboy-Rummel“, sagte sie in einem Radio-Interview. Die blonde Schönheit gab zu, dass sie schon seit einiger Zeit Bedenken gehabt habe. “Es ist alles so schnell passiert und dann sollte auch noch eine Sendung darüber gedreht werden“, so Harris. Hefner hatte an Weihnachten um die Hand seiner jungen Freundin angehalten. Rund 300 Gäste sollten an der Hochzeit an diesem Samstag teilnehmen.

dpa

Die schönsten Bunnies

Die schönsten Bunnys zu Ostern

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.